Meine KitaClub
Anmelden
Für die Praxis › Forschen & Entdecken
Veröffentlicht am 18.07.2018  Geschrieben von Redaktion

Experiment: Gummibärchen im Wasser tauchen ohne nass zu werden

Gummibärchen auf großer Fahrt! Dieses Experiement könnt ihr mit einer Geschichte über die Gummibärchen einführen, die gerne einmal tauchen möchten. Nachher gibts die leckeren Gummibärchen zum Vernaschen.

Ihr braucht:

  • Eimer
  • Glas
  • Gummibärchen
  • Alugefäße von Teelichtern
 

Lernziel

Die Kinder erfahren, dass auch Gegenstände, die auf dem Wasser schwimmen, mit einem Glas untertauchen können, ohne nass zu werden.
 

Vorbereitung

Bei diesem Versuch ist es ratsam, ihn vorher einmal zu testen. Das Glas muss zwar nicht unbedingt gerade gehalten werden, man kann es auch schief ansetzen, doch ein wenig Übung kann sehr hilfreich sein.
 

Einführung

Hier bietet es sich an, den Kindern die Geschichte von den Gummibärchen zu erzählen. Die Gummibärchen möchten unheimlich gern einmal tauchen. Allerdings haben sie große Angst vor Wasser, denn sie wissen, dass sie sich im Wasser auflösen. Da kommt einer von ihnen auf die tolle Idee, dass sie mit einer Taucherglocke tauchen könnten. Doch wie das genau geht, das wissen die Bärchen nicht. Sie haben sich jetzt erst einmal in ihr Boot gesetzt. Wer hat eine Idee?
 

Durchführung

Die Kinder sehen nun die Bärchen in einem kleinen Boot auf dem Wasser schwimmen. Sie sollen ausprobieren, wei man den Bärchen helfen kann. Als Hilfsmittel wird Ihnen ein Glas gegeben.
 

Auswertung

Wenn die Kinder den Zusammenhang hergestellt haben, dann solltet ihr ihn laut formulieren lassen. Wenn sie nicht drauf gekommen sind, dann gebt Ihnen Hilfen, damit sie die Übertragung schaffen.
 

Für die Bildungs-Dokumentation

Auch Gummibärchen können tauchen ohne nass zu werden. Die Gummibärchen saßen für diesen Versuch in den leeren Schächen von Teelichtern, die auf dem Wasser schwammen. Dann wurde vorsichtig ein Glas über die Boote gestülpt. Wird das Gals nun nach unten gedrückt, dann tauchen die Bärchen, ohne nass zu werden, weil der Wasserspiegel innerhalb des Glases auch nach unten gedrückt wird.


Noch mehr Wasser-Experimente sind in der Experimentierkiste „Wasserwerkstatt“ von Löwenherz zu finden. In der Kiste befinden sich eine Grundausrüstung für Wasser-Experimente sowie ausführliche Beschreibungen, wie die Bildungspläne praktisch im Kita-Alltag umgesetzt werden können und was Kinder zum konstruktiven Experimentieren brauchen.


Foto: Brent Hofacker / Shutterstock

Teilen auf
Teilen auf Facebook
0
0
Mehr zum Thema
Jeden Tag verschmutzen wir Wasser. Aber wie bekommt man den Dreck eigentlich wieder raus? Mit diesem Wasser-Experiment kommen die Kinder der Lösung selbst auf die Schliche.
Ein Sommerspaziergang steht in der Kita an und Sie gehen mit den Kindern raus. Auf dem Weg können sie mit den Kita-Kindern Spannendes zum Thema Wasser entdecken.