Meine KitaClub
Anmelden
Für KitaClubber › Mein Beruf
Veröffentlicht am 06.05.2018  Geschrieben von Redaktion

Anti-Stress-Tipp: Entspannungsübungen für zwischendurch

Folgende Übungen eignen sich für zwischendurch und werden im Liegen durchgeführt - zum Entspannen für zwischendurch.

Ihr braucht:

  • Matte oder Decke zum Unterlegen
  • Zeit

So geht's:

Verinnerlicht die Übung vorher, damit ihr sie beherrscht.

Bauchatmung:
Legt eure Hände auf den Bauch und atmet zu den Händen. Ihr könnt fühlen, wie euer Bauch sich mit euren Händen hebt und senkt.

Körperscanner:
Stellt euch vor, dass ein heller warmer Lichtstrahl euch durchleuchtet. Von den Haarwurzeln bis zu den Zehenspitzen werdet ihr durchleutet. Die Stellen, die der Lichtstrahl durchleuchtet, werden schwer und warm.

Gedankliches Bad:
Stellt euch vor, dass ihr nach und nach in eine warme Badewanne steigt. Zuerst taucht ihr eure Zehen in das herrlich warme Wasser, dann eure Füße, dann eure Beine, eurer Po und so weiter. Zum Schluss entspannt eurer ganzer Körper im warmen Wasser, nur euer Gesicht schaut heraus und ist angenehm kühl.


Weitere Anti-Stress-Tipps und findet ihr im Titel "Das Anti-Stress-ABC für ErzieherInnen - 64 Karten mit konkreten Handlungsstrategien".


Foto: Mayer George Vladimirovich / Shutterstock

Teilen auf
Teilen auf Facebook
0
0
Mehr zum Thema
Mitmachen und eines von drei tollen Kartensets gewinnen! Jedes Set beinhaltet 64 Karten mit konkreten Handlungsstrategien gegen den Kita-Alltagsstress.
Wenn ihr ein Problem habt, redet darüber - und zwar persönlich mit der Person, die es betrifft. Besprecht Missstände ohne Verzug. Dies sollte Priorität haben. Denn sonst wird die Stimmung kippen und das System "vergiftet". Einen unterschwelligen Konflikt spüren Kinder besonders und werden dadurch verunsichert.