Anmelden
Für die Praxis › Gesundheit & Ernährung
Veröffentlicht am 11.08.2017  Geschrieben von Redaktion

Spiel: Mit dem Auto unterwegs

Welches Auto bist du? Welche Farbe hast du? Welche Marke kennst du? So könnt ihr das folgende Spiel, bei dem die Kinder Autos sind, einleiten.

Die Kinder sind Autos, Fahrräder oder Motorräder (die Kinder selbst wählen bzw. vorschlagen lassen). Ihr habt die drei Ampelfarben rot, gelb und grün auf einer Karte oder auf Tüchern. Die Kinder lösen bei jeder Ampelfarbe eine Aufgabe, beispielsweise bei rot stehen bleiben und den Ball prellen, bei gelb langsam den Ball am Fuß führen und bei grün möglichst schnell mit dem Ball in der Hand rennen.

Ihr braucht:

  • Bälle
  • Tücher

Freies Spiel:

Die Kinder sind Autos und fahren mit ein Ball damit durch die Halle.
  • Freies Autospielen, hupen, blinken, rückwärts fahren, einparken usw.
  • Bei Gegenverkehr aneinander vorbeilaufen
  • Autostau! Die Kinder fahren hintereinander her. Auf Signal des Verkehrspolizisten muss das erste Auto in der Schlange stehen bleiben. Die anderen Autos schließen wieder auf. Nach kurzer Pause geht es weiter

Hinweise:

  • Die Kinder können auch andere Rollen als Autofahren wählen Tankstelle, Kontrolle der Verkehrspolizei, Zebrastreifen usw.

Weitere tolle Bewegungsspiele findet ihr in "Mini-Ballschule - Das ABC des Spielens für Klein- und Vorschulkinder"

Fotos: Hofmann Verlag

Teilen auf
Teilen auf Facebook
0
0
Mehr zum Thema
Das Kita-Jahr bietet viele Anlässe, um kreativ zu sein. Einmal wie ein richtiges Huhn gackern – ganz einfach mit dem selbst gebastelten „Gackerautomaten“.
Beim Spielen mit Tüchern erhalten Kinder genügend Gelegenheit, Grob- und Feimotorik zu üben. Zuerst leben die Kinder Ihren Bewegungsdrang aus und lernen mit den Tüchern umzugehen. Danach könnt ihr beim folgenden Spiel das Spielen leiten und mit den Kinder ihre Körperbeherrschung verfeinern.